Frontera A springt nicht mehr an -WFS-

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Hofi_91
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 21:50
Fahrzeug: Frontera A 2.2i
Wohnort: Landkreis SHA / AN

Frontera A springt nicht mehr an -WFS-

Beitrag von Hofi_91 » Montag 14. Januar 2019, 09:34

Hallo miteinander,

ich bräuchte mal wieder eure Hilfe,
letzten Donnerstag ist mein Frontera nach der Arbeit nicht mehr angesprungen, MKL blinkt, Motor orgelt und startet nicht.
Also wahrscheinlich die Wegfahrsperre.
ADAC angerufen (eigentlich zum abschleppen, die haben mir aber nen Pannendienst geschickt).
Der hat mal über OBD die Fehlercodes ausgelesen um kam mit der Diagnose "Transponder defekt".
Heist also mein Schlüssel ist kaputt oder die WFS hat den Schlüssel vergessen.
Kriegt man das irgendwie ohne zutun des FOH's hin oder bleibt mir hier nichts übrig?
Der FOH kann den Schlüssel nicht prüfen laut eigener Aussage sondern braucht das ganze Auto würde dann versuchen den Schlüssel wieder anzulernen und wenn er dann nicht anspringt weiter suchen.
Macht dieses vorgehen Sinn oder gibt es hier leichtere Möglichkeiten ?
Ich habe ehrlich gesagt keine Lust die Karre nicht fahrbereit beim FOH hinzustellen und dann nicht mehr wegzukommen bis die Kiste wieder läuft.

Hat jemand von euch vielleicht noch einen Trick auf Lager ?
Der Fronti ist EZ97, hat schon nen OBD Stecker im Fahrerfußraum, Motor ist ein 2.2 Liter Benziner.

Danke schonmal im vorraus.

Metaller27
Abhangjäger
Beiträge: 312
Registriert: Montag 22. Oktober 2012, 20:34

Re: Frontera A springt nicht mehr an -WFS-

Beitrag von Metaller27 » Montag 14. Januar 2019, 12:17

Habe Dir eine PN geschrieben.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5596
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Frontera A springt nicht mehr an -WFS-

Beitrag von Rainer.M » Montag 14. Januar 2019, 16:03

Das liegt nicht an der Wegfahrsperre. Tausch das Hauptrelais aus und die karre läuft wieder. Oder zieh es aus dem Sockel und klopft es gegen was festes und setz es wieder ein...

Hofi_91
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 21:50
Fahrzeug: Frontera A 2.2i
Wohnort: Landkreis SHA / AN

Re: Frontera A springt nicht mehr an -WFS-

Beitrag von Hofi_91 » Mittwoch 16. Januar 2019, 14:18

Rainer.M hat geschrieben:
Montag 14. Januar 2019, 16:03
Das liegt nicht an der Wegfahrsperre. Tausch das Hauptrelais aus und die karre läuft wieder. Oder zieh es aus dem Sockel und klopft es gegen was festes und setz es wieder ein...
Hallo Reiner,

das Relais schaltet spürbar und Sprit kommt.
Mit Hauptrelais meinst du ja sicher das Benzinrelais im Fahrerfußraum.
Würde den dann der Fehler nicht auch ein anderer sein im Motorsteuergerät?
Ich lass mir jetzt erstmal die WFS ausprogrammieren und dann falls er dann noch immmer nicht angeht, melde ich mich hier wieder.
Am Samstag weiß ich mehr.

Hofi_91
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 21:50
Fahrzeug: Frontera A 2.2i
Wohnort: Landkreis SHA / AN

Re: Frontera A springt nicht mehr an -WFS-

Beitrag von Hofi_91 » Donnerstag 24. Januar 2019, 09:42

Also nach dem mir der liebe Kollege hier, die WFS deaktiviert hat, ist die Kiste sofort wieder angesprungen.
War also nur mal wieder die Liebe Elektronik.

Benutzeravatar
hoersturz
Seilwindenheld
Beiträge: 652
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Subaru Forester SGS 2.5XT
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: Frontera A springt nicht mehr an -WFS-

Beitrag von hoersturz » Donnerstag 24. Januar 2019, 19:42

Hallo,
super das dein Fronti wieder funktioniert. respekt

Wenn der Fehlercode nur den Transponderfehler anzeigt kann es ja nur an der WFS liegen.

Ich will für alle die über die Suchfunktion über Wegfahsperre oder WFS auf diesen Artikel stoßen noch meine eigene Erfahrung mit meinem Fronti (Gott hab ihn selig) berichten:
Meine WFS (Frontera A 2.2i) hat auch ab und an gesponnen.
Fehler war der Türkontaktschalter fürs Innenlicht an der Fahrertüre. Dieser vergammelt im Laufe der Zeit und bei Tageslicht guckt man nicht immer ob die Innenraumbeleuchtung funzt.
Wer also Probleme mit der WFS hat kann ja mal den Schalter ausbauen und die Kontaktflächen reinigen. Bei mir hats geholfen.
Wenn die MKL bei Zündung an geblinkt hat, dann wieder Zündung aus, den Schalter bei offener Türe (Zündung aus) von Hand etwas "schnappen" lassen, Zündung an und gucken obs immer noch blinkt. Manchmal musste ich das ein paar mal wiederholen aber angesprungen ist er mir immer.

Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5596
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Frontera A springt nicht mehr an -WFS-

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 24. Januar 2019, 21:41

Das betrifft aber nur nachgerüstete und die alten pekatronik-wegfahrsperren, die bis etwa ende 96 in diversen Fahrzeugen waren. Die Wegfahrsperren mit dem Transponder im Schlüssel haben keine elektrische oder funktionelle Verbindung zum innenlicht oder den Türkontakten. Hier gibt es gelegtlich mal Kontaktprobleme mit den Antennen am Zündschloss. Und seltener mal, das irgend ein Ereignis im Bordnetz das Empfänger-Steuergerät gegrillt hat.

Benutzeravatar
hoersturz
Seilwindenheld
Beiträge: 652
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Subaru Forester SGS 2.5XT
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: Frontera A springt nicht mehr an -WFS-

Beitrag von hoersturz » Freitag 25. Januar 2019, 11:08

Danke Rainer für die Erläuterungen. :D
Ja, mein Fronti war 4/96 und hatte noch den eigenen Transponder der nicht im Schlüssel integriert war.

Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Antworten